Wien Kanal

Mit einer Leitungslänge von rund 2.500 km ist Wien Kanal Österreichs größter Kanalnetzbetreiber. Täglich wird etwa eine halbe Milliarde Liter Abwasser sicher und umweltgerecht zur Hauptkläranlage in Simmering transportiert. 99,8 Prozent aller Haushalte in Wien sind an das Kanalnetz angeschlossen.

Website

  • Handwerk
  • Umwelt / Umwelttechnik

Nur Töchtertag KIDS

Programm

„Rohr frei!“

Die Kinder erhalten während des zweistündigen Experimentier-Workshops grundlegende Informationen zur Wiener Kanalisation und werden spielerisch und altersadäquat an das Thema Kanal herangeführt. Um zu veranschaulichen, welche Probleme die Entsorgung von Abfällen über die Toilette bereitet, werden einfache aber eindrückliche Experimente durchgeführt, die zeigen, welche Materialien im WC nichts zu suchen haben und warum. Die Beispiele knüpfen dabei an die Lebenswelten der Kinder an. Die Schritte der Abwasserreinigung werden mittels Hands-On-Modell veranschaulicht, um zu zeigen, wo die falsch entsorgten Abfälle Probleme bereiten.

Wo entsteht im Haushalt überall schmutziges Wasser? Im „Abwasser-Baukasten“ werden Waschbecken, Toilette und Badewanne mit dem Kanal verbunden – möglichst ohne eine Überschwemmung zu verursachen. Was aber passiert, wenn man Katzenstreu oder feuchtes Toilettenpapier im Abfluss entsorgt? Warum dürfen Streu und Feuchttücher nicht in den Kanal? In den Experimenten wird diesen Fragen nachgegangen. Am Ende wissen die Volksschülerinnen, was ins Abwasser gelangen darf und was nicht. Unser Appell: Das Klo ist kein Mistkübel!

Datum, Uhrzeit

25.04.2024,
13:30 bis 15:30 Uhr

Treffpunkt

Vienna Open Lab, Dr.-Bohr-Gasse 3
1030 Wien

Hinweise zur Sicherheit

NEIN