Sucht- und Drogenkoordination Wien-Workshop

Unternehmen: Sucht- und Drogenkoordination Wien | zum Unternehmensprofil

Beim diesjährigen Töchtertag stellen wir euch das Institut für Suchtprävention genauer vor: Was machen wir und wer sind die Menschen, die hier arbeiten. Zudem zeigen wir, wie Menschen mit einer Suchterkrankung behandelt werden, welche Angebote es gibt und auch welche Tätigkeitsfelder es hier gibt. Zudem präsentieren wir das Ambulatorium der Sucht- und Drogenkoordination Wien (ASDW). Hier arbeitet für die bestmögliche Versorgung von Menschen mit einer Suchterkrankung ein multiprofessionelles Team, bestehend aus (Fach)ärztInnen, SozialarbeiterInnen und PsychologInnen und bietet viele unterschiedliche Leistungen an.

Ziel dabei ist:
· Eine umfassende Diagnostik: Feststellung des Grades der Suchterkrankung – von „unauffälligem Konsum” bis „Vollbild der Abhängigkeit”
· Individuelle Therapieplanung unter Bezugnahme auf den körperlichen, psychischen und sozialen Bereich
· Beratung und Betreuung von Erwachsenen und Jugendlichen um rechtzeitig einer Abhängigkeitsentwicklung entgegen zu wirken
· Motivation von KlientInnen den für sie vorgesehenen Therapieplan Folge zu leisten
· Mithilfe bei der gesellschaftlichen Integration von Suchtgefährdeten und Suchtkranken
· Unterstützung zur Aufrechterhaltung der Abstinenz

Datum: 22.04.21 | Uhrzeit: 14:00 Uhr

Plattform: Zoom

Der Link wird rechtzeitig vor der Veranstaltung verschickt.

Anmeldung: per E-Mail an events@sd-wien.at.