Laut einer Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) schätzen sich Mädchen nicht so gut in Mathe ein, selbst wenn ihre Leistungen genauso gut sind wie die der Jungs. Diese falsche Bescheidenheit der Mädchen hat also nichts mit ihrem Können sondern mit gesellschaftlichen Rollenbildern zu tun. Wichtig ist daher, dass LehrerInnen und Eltern die Mädchen motivieren und ihr Interesse an Mathematik und Technik fördern. Mehr zu den unterschiedlichen Bildungswegen von Mädchen und Burschen finden sich in diesem ORF-Artikel.